GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

09.11.2016 | NRW-Graduierteninstitut forciert Ressourcen-Forschung

© Volker Wiciok | GI NRW

Fachgruppe „Ressourcen“ des GI NRW gegründet

Ohne fachübergreifende Zusammenarbeit ist zukunftsweisende Forschung nicht möglich, davon ist das Graduierteninstitut NRW (GI NRW) überzeugt. Und erst recht, wenn es um Ressourcen geht. Da ist sich Prof. Dr. Ralf Holzhauer, Recycling-Experte an der Westfälischen Hochschule, sicher: „Der umweltschonenden und nachhaltigen Bereitstellung von Rohstoffen für neue Produkte kommt eine Schlüsselstellung zu.“

Holzhauer wurde jetzt zum Sprecher der Fachgruppe „Ressourcen“ im GI NRW gewählt. Er repräsentiert Expertenwissen, wenn es beispielsweise darum geht, Magnete mit seltenen Erden aus Schrottgemischen zu fischen, bevor sie in der Stahlschmelze enden und damit verloren gehen. Stellvertretende Fachgruppen-Sprecherin wurde Prof. Dr. Astrid Rehorek von der TH Köln. Sie widmet sich dem Wasserschutz und ist potenziell umweltgefährdenden, vom Menschen geschaffenen Stoffen auf der Spur. Weitere Fachgruppenmitglieder sind ...