GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

Veranstaltungen 2019

Weitere Veranstaltungen für 2019 sind zur Zeit in Planung.

Veranstaltungsdokumentationen bereits durchgeführter Veranstaltungen finden Sie unter "FG-Nachrichten".

 

 

Kick-Off-Workshop "Schreibpartnerschaften & Moodle/Adobe Connect"

Achtung: Veranstaltung ist abgesagt; bei Interesse an Schreibpartnerschaften bitte E-Mail an silke.vagt-kessler@gi-nrw.de

Termin: Freitag, 5. Juli 2019

Veranstaltungsort: TH Köln (Raum 211, Ubierring 48, 50678 Köln)

Ziele des Workshops: Bildung von Schreibpartnerschaften und Einführung von Adobe Connect/Moodle als eine mögliche Plattform für die Zusammenarbeit.

Zielgruppe: Promovierende und promotionsinteressierte Mitglieder der Fachgruppe Soziales und Gesundheit. Bei freien Plätzen können auch weitere Interessierte teilnehmen. Max. Teilnehmendenzahl: 14.

Moderation: Dr. Silke Vagt-Keßler

Programm

10 Uhr: Begrüßung durch Prof. Dr. Sigrid Leitner

10:15 Uhr: Sinn und Zweck von Schreibpartnerschaften

  • Impulsvortrag von Anna Hartfiel: Schreibpartnerschaften: Ziele, Formen und Medien
  • Erfahrungsaustausch und Ideensammlung zu Formen von Schreibpartnerschaften

11:15 Uhr: Bildung von Schreibpartnerschaften

  • Wo stehe ich in meiner Promotion? Thema, Methode, Ergebnisse
  • Was ist mir wichtig bei einer Schreibpartnerschaft? Schreibphase, räumliche Nähe, Thema...

12:30 Uhr Mittagspause in der Mensa und Gruppenfoto

13:15 Uhr: Nutzung von Adobe connect/Moodle

  • Vorstellung von Instrumenten: Videokonferenzen, gemeinsames Arbeiten an Texten
  • Bildung von thematischen Gruppen

14:15 Abschlussrunde

14:30 Ende

Der Besuch des Workshops ist kostenlos. Eine Teilnahme per Videokonferenz wird möglich sein.

 

 

Workshop "Schreibcoaching in der Promotion – strategisch die Doktorarbeit schreiben"

Anmeldung bitte bis zum 15. Juli 2019 an silke.vagt-kessler@gi-nrw.de

Termin: Donnerstag, 10. Okt und Freitag 11. Oktober 2019

Uhrzeit: 9:30-17:30 Uhr

Veranstaltungsort: TH Köln (Raum wird noch bekannt gegeben)

Ziele des Workshops: Ziel des zweitägigen Workshops ist es, Promovierende zu motivieren, ihnen Hilfestellungen zu geben, um die Schreibzeiten besser zu nutzen und die Promotion schneller abzuschließen.

Zielgruppe: Promovierende und promotionsinteressierte Mitglieder der Fachgruppe Soziales und Gesundheit. Bei freien Plätzen können auch weitere Interessierte teilnehmen. Max. Teilnehmendenzahl: 14.

Inhalte

Der Schreibcoaching-Workshop ist eine Kombination aus Schreibtraining und Schreibcoaching, weil es immer auch um die Organisation des Schreibprozesses, die Vereinbarkeiten mit den unterschiedlichen Anforderungen und die Kommunikation mit der Promotionsbetreuung geht. Die Promovierenden arbeiten an ihren eigenen Projekten!

  • Die Stolpersteine im Dissertations-Schreib-Prozess identifizieren und aus dem Weg räumen
  • Schreibstrategien kennen und nutzen: Gliedern, planen, schreiben und überarbeiten
  • Schritte wissenschaftlichen Denkens und Formulierens
  • Volle Kraft voraus: Eingrenzungs- Fokussierung- und Struktur-Techniken
  • Ideen in Form bringen – den roten Faden durchziehen
  • Zeitplanung: Wenig Zeit am Stück zum Schreiben nutzen
  • Innere und äußere Kritiker/innen: Die eigenen Ansprüche mit dem Schreibauftrag in Einklang bringen
  • Schreibblock adè
  • Schreibzeiten inklusive

Die konkreten Inhalte des Schreibcoaching-Workshops richten sich nach den Bedürfnissen und dem aktuellen Stand der der Teilnehmenden und können zugespitzt sowie erweitert werden. Vor dem Workshop werden die Promovierenden zu ihrem aktuellen Stand ihrer Promotion und nach ihren Wünschen für den Workshop befragt, damit der Workshop die Zielgruppe erreicht.

Die Referentin Jutta Wergen hat sehr viel Erfahrung mit Schreibkursen für Promovierende. Sie ist u.a. Promotions-Coach und Schreibtrainerin. https://coachingzonen-wissenschaft.de/

Der Besuch des Workshops ist kostenlos.