GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

Qualifizierung

Die Qualifizierung der Doktorandinnen und Doktoranden im GI NRW findet auf drei Ebenen statt: an der eigenen Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften, in der jeweiligen Fachgruppe, im GI NRW. Auch die Veranstaltungen an der eigenen Universität, mit der kooperiert wird, können (oder müssen) besucht werden.

An der eigenen FH/HAW

In den meisten FH/HAW gibt es Promotionsprogramme oder zentrale Einrichtungen, die den Promovierenden Workshops zu Schlüsselqualifikationen wie Projektmanagement, Zeit- und Selbstmanagement, Wissenschaftliches Schreiben etc. anbieten. Darüber hinaus werden oft Veranstaltungsreihen zu unterschiedlichen Themen angeboten.

Eine Seite mit einem Überblick aller Veranstaltungen der FH/HAW ist im Aufbau. Es sollen Synergien und Kooperationen im Bereich der Weiterbildung geschaffen werden, sodass allen Promovierenden im GI NRW ein breites Angebot zur Verfügung steht.

In den Fachgruppen

Die einzelnen Fachgruppen bieten neben regelmäßigen Treffen zum Austausch für ihre Mitglieder spezielle, auf den Themenbereich der Fachgruppe abgestimmte Veranstaltungen an. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Fachgruppe oder über die zuständige Koordinatorin/den zuständigen Koordinator.

Im GI NRW

Das GI NRW wird für alle Promovierenden zusätzlich größere Veranstaltungen anbieten, die der Vernetzung der Promovierenden dienen und die bestimmte Themenbereiche wie Karrierewege innerhalb und außerhalb der Wissenschaft oder Promotionsbedingungen und Wege zur Promotion in den Mittelpunkt stellen. Nach Möglichkeit stehen die Veranstaltungen allen Promovierenden unabhängig von einer Mitgliedschaft im GI NRW offen.
Eine erste Veranstaltung hat im Februar 2017 stattgefunden.