GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

FH/HAW

Wenn Sie als Professorin/Professor einer Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften an einer Mitgliedschaft im GI NRW interessiert sind und in einer Fachgruppe mitarbeiten möchten, müssen Sie die  Mitgliedschaftskriterien erfüllen.

Die Mitgliedschaftskriterien dienen der Sicherstellung der Qualität der im Rahmen des GI NRW durchgeführten kooperativen Promotionen. Sie beziehen sich auf die Satzung sowie auf die zwischen der LRK der Universitäten NRW, der LRK der Fachhochschulen NRW und dem GI NRW abgeschlossene Vereinbarung.  

Sie können auf Antrag für fünf Jahre Mitglied einer Fachgruppe werden, wenn Sie als promovierte Professorin bzw. promovierter Professor einer Mitgliedshochschule

  • die Ziele der Fachgruppe unterstützen
  • zur aktiven Mitarbeit in der Fachgruppe bereit sind, insbesondere zur Zusammenarbeit und zur Betreuung kooperativer Promotionen
  • wenn Sie forschen und sich in der wissenschaftlichen Gemeinschaft erfolgreich einbringen

Weitere Voraussetzungen

  • Veröffentlichung von mindestens drei von Fachwissenschaftlerinnen bzw. -wissenschaftlern begutachteten Publikationen in anerkannten Organen in den zurückliegenden drei bis fünf Jahren
  • Einwerbung von mindestens 100 TEUR Drittmitteln (Lebens-, Natur- oder Ingenieurwissenschaften) bzw. 50 TEUR Drittmitteln (in anderen Fachgebieten) im Jahresmittel in den letzten drei bis fünf Jahren oder erfolgreiche Betreuung und Begutachtung von Promotionen
  • in Abhängigkeit von der Fächerkultur können alternativ zu den begutachteten Publikationen andere wissenschaftliche Leistungen (z.B. Vorträge, Monographien oder Herausgebertätigkeiten) herangezogen werden
  • Sofern bei einem der beiden Kriterien Drittmittel oder Publikationen eine geringe Unterschreitung vorliegt, ist es möglich, dies durch eine entsprechende „Übererfüllung“ des anderen Kriteriums auszugleichen
  • Sicherstellung von hinreichendem Freiraum für die Mitarbeit in der Fachgruppe, insbesondere zur Betreuung von Promotionen (z.B. Lehrermäßigungen), Nachweis durch ein Unterstützungsschreiben der Hochschulleitung
  • Aufnahme auch bei Vorliegen einer Habilitation, einer Kooptation an einer universitären Fakultät oder wenn im Rahmen von Promotionsverfahren eine dauerhafte Prüfungsberechtigung an einer Universität gegeben ist; eine positiv evaluierte Juniorprofessur wird einer Habilitation gleichgestellt

Assoziierte Mitgliedschaft

Professorinnen und Professoren von Mitgliedshochschulen, die Interesse an einer Mitgliedschaft in einer Fachgruppe haben und die Mitgliedschaftskriterien nicht vollständig erfüllen, können einmalig für einen Zeitraum von maximal fünf Jahren als assoziierte Mitglieder aufgenommen werden. Wenn assoziierte Mitglieder im Rahmen des GI NRW Promotionen betreuen und begutachten, werden sie dabei von professoralen Mitgliedern begleitet. 

Hier können Sie die Richtlinie zur Mitgliedschaft als PDF-Datei herunterladen. Dort finden Sie auch Informationen zu den Antragsunterlagen. Eine Vorlage für das Unterstützungsschreiben der Hochschulleitung finden Sie hier.

Beachten Sie auch die Ordnungen der Fachgruppen. Diese sowie weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Fachgruppe.

Falls Sie an einer Mitgliedschaft im GI NRW interessiert sind und die Mitgliedschaftskriterien erfüllen, aber Ihren Themenbereich in keiner der existierenden Fachgruppen wiederfinden, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsführerin des GI NRW auf. Die Gründung von neuen thematischen Fachgruppen ist möglich. Hinweise zur Integration neuer Themen und Gründung neuer Fachgruppen finden Sie in den Richtlinien.