GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

Veranstaltungen 2018/2019

 

Tag der Forschung an der HS Bonn-Rhein-Sieg, Campus Rheinbach

Am 08.05.2019 hat an der HS Bonn-Rhein-Sieg der Tag der Forschung stattgefunden. Die Hochschule präsentierte ihre aktuelle Forschung etwa 300 interessierten Besucher*innen. Auch das GI NRW war mit einem Stand vertreten und bot so die Möglichkeit zum Austausch rund um die kooperative Promotion in NRW.

Weitere Eindrücke vom Tag der Forschung finden Sie hier.

 

 

 

Workshop: Fachliche Praxis unter den Bedingungen von Digitalisierung - Transformationen in Gesundheit, Pflege und Sozialer Arbeit 

Termin: 02.09.2019, 10.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: FH Bielefeld

Zielgruppe: Wissenschaftler*innen, Hochschullehrer*innen, Doktorand*innen sowie Promotionsinteressierte von FH/HAW und Universitäten

Inhalt: Digitalisierung erfasst soziale Berufe in Gesundheit, Pflege und Sozialer Arbeit zunehmend in ihrem Kern. Es geht dabei nicht mehr nur um die Nutzung von Office-Anwendungen oder digitalen Kommunikationsmitteln zur organisatorischen und administrativen Abwicklung und Flankierung der beruflichen Tätigkeiten im Feld personenbezogener sozialer Dienstleistungen. Vielmehr erfährt die fachliche Arbeit selbst, die Interaktion mit und die Arbeit an den Menschen, die gepflegt, betreut, beraten, unterstützt oder koordiniert werden, einen Umbruch.
So werden neue digitale Technologien angewendet, um Quartiere zu analysieren und Daten für Entscheidungsträger aufzubereiten und darzustellen. Zunehmend verschränken sich außerdem private Nutzungsweisen digitaler Medien mit institutionellen Praktiken. Die Möglichkeiten des Zugriffs auf Informationen verweisen darauf, dass fachliche Logiken des schützenden Umgangs mit Daten und Paradigmen der Öffentlichkeit von Informationen dabei potenziell in Konflikt geraten und Fachlichkeit neu herausfordern. (Detailliertere Informationen finden Sie hier.) 

Kontakt: Organisator*innen: Prof. Dr. Udo Seelmeyer, Fachbereich Sozialwesen, FH Bielefeld: udo.seelmeyer(at)fh-bielefeld.de; Prof.' Dr. Heike Köckler, Department of Community Health, HS für Gesundheit Bochum: heike.koeckler(at)hs-gesundheit.de und Univ.-Prof.' Dr. Nadia Kutscher, Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Humanwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln: nadia.kutscher(at)uni-koeln.de.

Es entstehen keine Teilnahmegebühren.

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

WORKSHOP: "Die Abschlussphase der Promotion planen und die Disputation erfolgreich meistern!"

Coach: Dr. Jutta Wergen

Termin: 15.02.2019, 10.00 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: GI NRW, Lise-Meitner-Alle 11, 44801 Bochum

Zielgruppe: Promovierende Mitglieder des GI NRW

Inhalt: Die eigene Dissertation zu verteidigen und zu diskutieren oder ein Rigorosum zu bestehen, ist nach der Einreichung der Dissertation die nächste Herausforderung im Promotionsprozess. Dabei erhöht eine gute Vorbereitung die Chancen, auch diese Herausforderung erfolgreich zu bewältigen.

Themen des Workshops sind Zeitplanung in der Abschlussphase, formale Aspekte der Disputation, Möglichkeiten der Planung und Vorbereitung auf die Situation der Prüfung sowie Übungen zur mentalen Stärkung in Prüfungssituationen. Der Workshop zielt darauf ab, Doktorand*innen bei der Vorbereitung der eigenen Disputation zu unterstützen und verdeutlicht, was Promovierenden tun können, damit die Prüfung erfolgreich und entspannt gelingt. Im Workshop wird anhand eines eigenen Kurzvortrags die Disputation geübt und Feedback gegeben. (Bitte bringen Sie hierfür einen zehnminütigen Kurzvortrag mit.)

Inhalte:

  • Zeitmanagement in der Abschlussphase
  • Formaler Ablauf der Disputation/des Rigorosums
  • Möglichkeiten der effektiven Vorbereitung 
  • Gestaltung der Prüfungssituation, Stressbewältigung, Aufregung und Lampenfieber
  • Vortragscoaching: Das Forschungsprojekt darstellen und überzeugend präsentieren
  • Das Prüfungsgespräch: Umgang mit Fragen und Wissenslücken

 

 

INFORMATIONSVERANSTALTUNG: Promovieren in Ingenieurwissenschaften, 12.11.2018 an der TH Köln, Campus Deutz

Die Fachgruppe Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft des Graduierteninstituts NRW und der VDI Kölner Bezirksverein haben an der TH Köln am 12.11.2018 eine gemeinsame Informationsveranstaltung 'Promovieren in Ingenieurwissenschaften' ausgerichtet. Während dieser Veranstaltung konnten sich interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen von FH und HAW in NRW über Möglichkeiten und Wege der Promotion informieren und austauschen.

Die Ausrichtung der Veranstaltung sowie die Begrüßung der insgesamt 22 Teilnehmer*innen erfolgte durch Prof. Dr. Rainer Herpers, Sprecher der Fachgruppe Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft und Prof. Dr. Till Meinel, stellvertretender Vorsitzender des VDI Kölner Bezirksvereins. Die Veranstaltung war geprägt von einem intensiven Austausch mit Diskussionen zu fachlichen Fragestellungen sowie organisatorischen Aspekten rund um die kooperative Promotion.

 

 

Summer School Stärkung und Sicherung der Demokratie in der Digitalen Gesellschaft, 23.-27. Juli 2018, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Der Projektverbund Digitale Gesellschaft NRW, in welchem auch professorale Mitglieder der Fachgruppe aktiv sind, veranstaltet vom 23.-27. Juli eine interdisziplinäre Summer School, für die sich promovierende Mitglieder des GI NRW bewerben konnten. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Foto: Patric Fouad
Prof. Dr. Martin Wortmann / Foto: Philippe Moosmann
Prof. Dr. Uwe Tröltzsch, Prof. Dr. Rainer Herpers, Prof. Dr. Martin Sternberg / Foto: Philippe Moosmann

 

01.03.2018: Innovationstag Digitalisierung NRW 2018

Die Fachgruppe hat an der Rheinischen Fachhochschule Köln am 01.03.2018 ihren ersten Innovationstag Digitalisierung NRW 2018 ausgerichtet. Bei dieser Veranstaltung konnten Nachwuchswissenschaftler*innen und Doktorand*innen von Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften in NRW ihre Forschungs- und Promotionsprojekte im Bereich der Digitalisierung vorstellen.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer*innen durch den Präsidenten der RFH Köln, Prof. Dr. Martin Wortmann, dem Vorsitzenden des GI NRW, Prof. Dr. Martin Sternberg, Prof. Dr. Uwe Tröltzsch, RFH Köln sowie dem Sprecher der Fachgruppe, Prof. Dr. Rainer Herpers, fanden die insgesamt 32 Vorträge und Posterbeiträge in thematisch interdisziplinären Sessions statt. So gehören unter anderem Modellbildung und Simulation, Robotik, Cyber Security, Bild- und Signalverarbeitung sowie soziotechnische Herausforderungen der Digitalisierung zu den vielfältigen Forschungsfeldern der Promovierenden.

Der Innovationstag Digitalisierung NRW 2018 war geprägt von einem intensiven wissenschaftlichen Austausch mit vielen Diskussionen zu fachlichen Fragestellungen und organisatorischen Aspekten verschiedener Promotionsprojekte. Die Möglichkeit, sich mit anderen Doktorand*innen über die speziellen Rahmenbedingungen eines solchen Promotionsprojektes auszutauschen, wurde von den Teilnehmer*innen der Veranstaltung als besonders positiv hervorgehoben.

Foto: Patric Fouad
Foto: Patric Fouad
Foto: Philippe Moosmann
Foto: Patric Fouad
Foto: Patric Fouad
PDF-Dokument

Datum: 20.02.2018 Größe: 636 KB

PDF-Dokument

Datum: 5.07.2018 Größe: 690 KB