GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

Networking as a Career Factor - How Do I Achieve Proper Visibility?

+++ NEUES ONLINE-SEMINAR +++

05.10.2020, 09:00 – 13:00 und ein Kleingruppencoaching-Termin

Gruppe 1: 06.10.2020, 09:00 – 12:00

Gruppe 2: 08.10.2020, 09:00 – 12:00

Gruppe 3: 09.10.2020, 09:00 - 12:00

Trainerin: Dr. Silke Oehrlein-Karpi

Ort: Online

Sprache: Englisch

Für eine Anmeldung senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular bis zum 11.09.2020 an workshops(at)gi-nrw.de. Geben Sie in der E-Mail bitte ebenfalls Ihren Präferenzgruppe für das Coaching an.

 

Netzwerken ist die effektivste Methode zur Karriereförderung! Sie funktioniert durch den Aufbau von Beziehungen und Gespräche mit Menschen, die Sie bei der Erkundung von Karriereoptionen und -zielen unterstützen können. Studien zeigen, dass 70% bis 90% der befriedigenden Positionen innerhalb und außerhalb der akademischen Welt durch eine interesseweckende Profilierung und Positionierung im Netzwerk gefunden werden. Ein Netzwerk gewachsener Beziehungen bietet Informationen, professionelle Unterstützung, und Feedback. Die richtigen internen und externen Netzwerkkontakte und Kooperationen können Arbeitsprozesse zusätzlich erleichtern, indem sie Sie ermutigen und motivieren. Kurzum: Ein funktionierendes und lebendiges Netzwerk kann die Freude und Zufriedenheit bei der Arbeit steigern.

 

Blended Learning & Online Workshop mit ZOOM Video Communication

 

Modul I

Vorarbeit 14 Tage vor dem Workshop

  • Reflexion und Feedback zum eigenen Netzwerkprofil (Rollen, Kompetenzen und Werte)

 

Modul II

Interaktiver Vortrag

  • Berufliche Laufbahn, Ziele und die Rolle von Netzwerken
  • Bedeutung von Sichtbarkeit (Profilierung & Positionierung)
  • Typische Netzwerksituationen
  • Kategorien von Netzwerkkontakten
  • Sichtbarkeitsfallen und der konstruktive Umgang damit

 

Modul III

Online Gruppencoachings (3-stündig, in der Kleingruppe)

  • Interaktive Übungen & Coachinginterventionen
  • Praxisnahe Anregungen für einen sinnvollen Netzwerkansatz in konkreten Situationen, wie z.B. Kommunikation mit Vorgesetzten, Kolleg*innen oder Mitarbeiter*innen, Selbstpräsentation auf Konferenzen und in Bewerbungsverfahren.
  • Austausch von Perspektiven und Feedback

 

Dr. Silke Oehrlein-Karpi ist Coach und Trainerin für im Wissenschaftsbereich tätige Personen. Sie war selbst mehrere Jahre als Führungskraft in einem wissenschaftlichen Institut und Teilprojektleiterin in einem Sonderforschungsbereich tätig. Sie hat langjährige Erfahrung als Referentin und arbeitet u.a. mit verschiedenen Mentoring-Programmen an deutschen Universitäten zusammen.

Coachingprofil:

  • Mitglied im Coachingnetz Wissenschaft e.V. www.coachingnetz-wissenschaft.de
  • Langjährige Erfahrung im Individual- und Gruppen-Coaching
  • Umfangreiche Erfahrungen in der Moderation von Trainings und Workshops und der Präsentation von fachlichen Inhalten
  • Zertifizierung "Professionalisierung in Systemischer Aufstellungsarbeit" (Almut Schmale-Riedel, Institut TEAM, München)
  • Zertifizierte Fortbildung zum Kompetenzenbilanz-Coach (PerformPartner, München) www.perform-muenchen.de
  • Fortbildung im Management Development Programm bei Gabler-People-Development www.gabler-people-development.com
  • Fortbildungen an der Hochschule Rhein-Main am Institut Sozialer Arbeit für Praxisforschung und Praxisentwicklung (ISAPP) zum Thema  "Coaching von Teams und Gruppen" und zur Einführung in  "Ressourcenorientiertes Selbstmanagement mit ZRM" (Grundkurs)
  • Dreijährige Ausbildung in´Integrative Psychotherapie`nach den Richtlinien des EAIP  (Mainzer Institut für Psychotherapie und Erwachsenenbildung, Gunhild und Ravi Welch, Bernd Müller)
  • Vielfältige Erfahrungen und unterschiedliche Perspektiven von Projektmanagement und Personalführung
  • Rgelmäßige Teilnahme an Supervisionen und Intervisionen
  • Seit 2008 regelmäßiger Englischunterricht mit Muttersprachler*innen (Wall Street English, Hannah Prinz English, Kiedrich)
  • Dozentin im Bereich „Universitäre Lehre"
  • Interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz
  • Umfassendes interdisziplinäres Fachwissen, herausragende Allgemeinbildung
  • Sehr hohes Maß an Integrität und sozialer Kompetenz
  • Verbindliche, souveräne und freundliche Umgangsformen
  • Seit 2001 regelmäßiges Praktizieren von Yoga, seit 2005 tägliche Meditations-Praxis