GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

FH/HAW

 

- Antragstellung laufend möglich -

Sehr geehrte Interessent*innen,

vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft im Promotionskolleg NRW, das Ende 2020 gegründet wurde. Wir freuen uns über Ihre Anträge über das Online-Portal des PK NRW.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie jeweils auf den Seiten der Abteilungen im Bereich "Mitgliedschaft". Wir freuen uns über Ihre Anträge!

Dankeschön!

Wenn Sie als Professor*in einer Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften an einer Mitgliedschaft im PK NRW interessiert sind und in einer Abteilung mitarbeiten möchten, müssen Sie die Mitgliedschaftskriterien erfüllen. Die Mitgliedschaftskriterien dienen der Sicherstellung der Qualität der im Rahmen des PK NRW durchgeführten (kooperativen) Promotionen.

Sie können auf Antrag für fünf Jahre Mitglied einer Abteilung werden, wenn Sie als promovierte*r Professor*in einer Mitgliedshochschule

  • die Ziele der Abteilung unterstützen
  • zur aktiven Mitarbeit in der Abteilung bereit sind, insbesondere zur Zusammenarbeit und zur Betreuung von (kooperativen) Promotionen
  • wenn Sie forschen und sich in der wissenschaftlichen Gemeinschaft erfolgreich einbringen

Weitere Voraussetzungen

  • Bei der Antragstellung wird von der beantragenden Person ein Bezugszeitraum von drei, vier oder fünf Jahren festgelegt. In diesem Bezugszeitraum ist mindestens eine von Fachwissenschaftler*innen begutachtete Publikation pro Jahr im Durchschnitt in anerkannten Organen nachzuweisen. In Abhängigkeit von der Fächerkultur können alternativ zu den begutachteten Publikationen andere wissenschaftliche Leistungen, z.B. eingeladene begutachtete Vorträge, Monographien oder wissenschaftliche Herausgebertätigkeiten, herangezogen werden. Eine Habilitation kann bis maximal fünf Jahre nach Abschluss als Erfüllung der Publikationsleistung angerechnet werden. Erteilte Patente können als Äquivalent für maximal ein Viertel der erforderlichen Publikationen angerechnet werden.
  • In dem bei Antragstellung zurückliegenden Bezugszeitraum sind kompetitiv eingeworbene, forschungsbezogene Drittmittel (§ 71 HG) im Umfang von mindestens 100 TEUR pro Jahr im Durchschnitt in den Lebens-, Natur- oder Ingenieurwissenschaften bzw. 50 TEUR pro Jahr im Durchschnitt in anderen Fachgebieten nachzuweisen.
  • Wird die geforderte Summe der eingeworbenen Drittmittel um nicht mehr als 10% unterschritten, kann dies durch besondere Leistungen im Qualifikationsbereich Publikation ausgeglichen werden.
  • Sicherstellung von hinreichendem Freiraum für die Mitarbeit in der Abteilung, insbesondere zur Betreuung von Promotionen (z.B. Lehrermäßigungen), Nachweis durch ein Unterstützungsschreiben der Hochschulleitung.

Assoziierte Professor*innen

Professor*innen von Mitgliedshochschulen, die Interesse an einer Mitgliedschaft in einer Abteilung haben und die Mitgliedschaftskriterien nicht vollständig erfüllen, können einmalig für einen Zeitraum von maximal fünf Jahren als assoziierte Professor*innen aufgenommen werden. Im Promotionskolleg NRW werden sie als Angehörige geführt und können an allen Veranstaltungen teilnehmen und gemeinsam mit zwei professoralen Mitgliedern die Betreuung von Promotionen übernehmen.

Weitere Informationen

Die aktuelle Mitgliederordnung des Promotionskollegs für angewandte Forschung in NRW mit den Mitgliedschaftskriterien finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie auf den Seiten der jeweiligen Abteilung. 

Falls Sie an einer Mitgliedschaft im PK NRW interessiert sind und die Mitgliedschaftskriterien erfüllen, aber Ihren Themenbereich in keiner der existierenden Abteilungen wiederfinden, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsführerin des PK NRW auf. Die Gründung von neuen thematischen Abteilungen ist möglich.