GI NRW

Graduierteninstitut

Promotionen - Kooperativ

Sinnvolles Projektmanagement für Promovierende

+++ NEUES WEBINAR-ANGEBOT +++

19.06.2020, 09:00 – 12:30 Uhr; individuelle Beratung zwischen 13:30 17:00 Uhr

Trainerin: Dr. Valerie Lukassen

Ort: Online

Dieser Workshop kann einzeln oder gemeinsam mit dem Workshop Effektives Zeitmanagement für Promovierende am 18.06.2020 besucht werden.

Für eine Anmeldung senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular bis zum 03.06.2020 an workshops(at)gi-nrw.de.

 

Jede Dissertation ist auch ein Projekt, das zunächst gut geplant und dann schrittweise umgesetzt werden will. Erfolgreiche Promovierende benötigen daher für ihre Dissertation eine realistische Projektplanung und sinnvolles Projektmanagement. Denn wie kann ich ein so großes Projekt überhaupt planen? Was sollte ich bereits am Anfang bedenken? Und warum läuft mir immer wieder die Zeit davon?

Dieser Online-Workshop ist speziell auf die Herausforderungen der Promotionszeit zugeschnitten. Er vermittelt Promovierenden in der Anfangsphase eine sinnvolle Orientierung über Methoden, Tools und Techniken und gibt viele hilfreiche Tipps rund um Projektplanung und Projektmanagement – sowohl im Homeoffice als auch am Arbeitsplatz an der Hochschule.

Folgende Themen werden behandelt 

  • Ziele klären und Motivation verstehen
  • Spezielle Herausforderungen in den unterschiedlichen Phasen einer Promotion
  • Realistische Projektplanung mit umsetzbaren Zwischenschritten
  • Sinnvolle Methoden und Tools für das Projektmanagement
  • Entwicklung eines individuellen Projektplans für die Promotion
  • Vorlagen für Tages- und Wochenpläne, Checklisten

Methoden

Partner- und Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Präsentationen, individuelle Standortbestimmung, Input durch die Trainerin.

Dr. Valerie Lukassen beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit Themen rund um die Promotion. Sie ist Beraterin und Trainerin für Promovierende. Neben strategischen und strukturellen Aspekten der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung befasst sie sich intensiv mit Fragen der Qualitätssicherung in der Graduiertenausbildung, Promotionsbetreuung, guter wissenschaftlicher Praxis, Transferable Skills sowie Karrierewegen für Promovierte.